Worum geht es?

StudyTour Cologne-Moscow 

Kernpunkte  der Austauschkooperation sind die gegenseitigen, 9-tägigen Besuche und Aufenthalte in Köln und Moskau.

Diese werden zu Beginn des Sommersemesters im Frühjahr 2018 (April) stattfinden. Hierbei soll der Fokus auf einer ausgewogenen Mischung aus wirtschaftsbezogenen Programmpunkten wie Firmen- und Börsenbesuchen, Unternehmenspräsentationen, Workshops und Diskussionsrunden sowie kulturellen Besonderheiten des jeweiligen Gastlandes liegen. Auf diese Weise wollen wir den Dialog und das gegenseitige Verständnis zwischen den teilnehmenden Studenten, Hochschulen und Unternehmen fördern und somit dazu beitragen ein langfristiges Netzwerk aufzubauen

Die Kosten der jeweiligen Besuche werden von unsereb Sponsoren gedeckt. Um den russischen Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen, sind wir darüber hinaus auch auf ideelle Unterstützung aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft angewiesen.

Hierfür sind wir stets auf der Suche nach interessierten Kooperationspartnern. Eine Kernaufgabe des Study Tour Teams ist es deshalb unter anderem die Unternehmensbesuche als Programmpunkte zu organisieren, die das Programm einzigartig machen.

Der Erfolg der Study Tour bestimmt maßgeblich die langfristige Entwicklung der Kooperation beider Universitäten, mit der Absicht, die deutsch-russische Begegnung zu einer festen Institution werden zu lassen. Nur mit der tatkräftigen Unterstützung engagierter und interessierter Unternehmen können die aufwendigen organisatorischen Bemühungen letztendlich von Erfolg gekrönt sein.

Wenn ihr euch für eine Teilnahme bewerbt und ausgewählt werden solltet, werden dies eure Hauptaufgaben sein:

• Organisation, Planung und Monitoring der Study-Tour
• Aufstellen eines Programms für 9 Tage in Köln
• Anschreiben der Schirmherren
• Pflege der Social-Media-Kanäle
• Aufnahme eines russischen Studenten  und Betreuung der Gäste